Optimale Brennholzaufbereitung

Optimale Brennholzaufbereitung

Um Brennholz effektiv zu lagern, sollte es vor dem Aufsetzen auf Betriebs- bzw. Ofenlängen zerschnitten und gespalten werden. Dies ist wesentlich produktiver und damit arbeitssparender als das Stapeln von 1 m-Längen (rund oder gespalten), die vor dem Verfeuern nochmals zersägt werden müssen. Darüber hinaus garantiert die kurze Brennholzlänge in Verbindung mit den offenen Innenflächen der Spaltstücke eine optimale Trocknung. Spaltstücke sollten einen Maximaldurchmesser von 15 cm nicht überschreiten.

 


Texte mit freundlicher Genehmigung von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) Bioenergieberatung Hofplatz 1 18276 Gülzow Die FNR im Internet: www.fnr.de;

 

Sie sind hier:  >> Biomasse  >> Holzvergaser Wärmetechnik - NRG60P  >> Optimale Brennholzaufbereitung