NRG-M-A Gaswärmepumpe

Hintergrund zu den NRG-M-A Gaswärmepumpen

Die Gaswärmepumpen laufen in Japan zum Teil seit über 20 Jahren und liefern dabei beste Ergebnisse im Hinblick auf Stabilität und Leistung.
Aufgrund ihrer technischen und wirtschaftlichen Vorzüge, haben Gaswärmepumpen in Japan eine führende Marktposition inne, die rasch weiter wächst.

Das Funktionsprinzip der Geräte ist gleich dem der Wärmepumpe: Kältemittel nimmt Wärme aus der Außenluft auf, wird in Kompressoren verdichtet und stellt dann seine Energie einem System (Direktverdampfung oder Wassergeführt) zum Gebäudeeintrag zur Verfügung.
Bild: NRG-M-A Gaswärmepumpe

Als Antrieb wird jedoch ein Gas-Verbrennungsmotor verwendet, der mit niedrigen Drehzahlen betrieben wird und Laufzeitoptimiert ist, dadurch wird der Motor geschont und lange Wartungsintervalle von 10.000 Betriebsstunden ermöglicht.
Auch verfügt die NRG-M-A-Gaswärmepumpe über eine intelligente Drehzahlregelung, welche eine stufenlose Modulation zur Leistungsanpassung zwischen 8-100% der Nennleistung realisiert. Außen- und Innentemperatur, sowie der eingestellten Sollwert dienen als Messeingang zur kontinuierlichen Anpassung der Drehzahl.

Die Gaswärmepumpe ist so konstruiert, dass ihr Schalldruckpegel (52-57 dbA) in etwa dem einer elektrischen Wärmepumpe entspricht.

Zusätzlich dazu, wird auch die Motorenabwärme in das System integriert, was auch bei niedrigen Außentemperaturen konstante Wärmeleistungen und einen kontinuierlichen Heizbetrieb ohne Abtauunterbrechungen gewährleistet.
Die Möglichkeit neben dem herkömmlichen Direktverdampfungssystem, auch wassergeführte Systeme zum Energieeintrag ins Gebäude zu nutzen, steht zurzeit nur der NRG-M-A-Gaswärmepumpe zur Verfügung. Hierbei wird in einer SKVP-Station die Energie vom Kältemittel auf Wasser übertragen und kann dann mit Vorlauftemperaturen von 6°C bis 47°C über die gebräuchlichen Systeme (thermisch aktive Bauflächen, Baukernaktivierung, etc.) ins Gebäude eingebracht werden.

 

Zur Anwendung:

NRG-M-A Gaswärmepumpen können mittels Kältemittel direkt oder mit Wasser als Energieträger das Gebäude beheizen oder klimatisieren.
Sogar Kombinationen sind realisierbar. Es ist aber auch möglich eine Gaswärmepumpe direkt mit einer Lüftungsanlage (RLT-Anlage) zu kombinieren. Egal für welches Konzept Sie sich entscheiden, gewinnbringend ist es auf jeden Fall.

 

 

 

 

Der Umwelt zuliebe
Gaswärmepumpen nutzen zusätzlich kostenlose Wärme der Luft zur Beheizung Ihres Gebäudes. Dadurch wird weniger Energie über das zum Betrieb benötigte Gas aufgenommen, als Heizleistung für Ihre Immobilie erzeugt wird.
Bis zu 40% der Energie die Ihr Gebäude benötigt kommen aus der Natur und sind emissionsfrei - die Umwelt wird es Ihnen danken.

Mineralölsteuer - Nein Danke!
Da die Gaswärmepumpen so umweltfreundlich mit Gas umgehen, wurden sie von der Mineralölsteuer befreit. Dadurch bezahlen Sie 10-15% weniger für Ihr Gas als Ihr Nachbar.
Durch die Befreiung von der Mineralölsteuer werden 0,55 Cent je aufgenommene Kilowattstunde Gas zurückerstattet.

Ein Ammenmärchen?
Heizen im Winter und Kühlung im Sommer, d.h. ein angenehmes Klima das ganze Jahr. Mit der Gaswärmepumpe lassen sich alle diese Funktionen mit nur
einer Installation erfüllen. Gepaart mit den geringen Betriebskosten hört es sich beinahe wie ein Ammenmärchen an - aber nur beinahe.

Rosige Aussichten
Stellen Sie sich vor es gäbe einen Automaten an dem Sie 67 € einzahlen und sofort 100 € ausgezahlt bekommen.
So verhält sich aus primärenergetischer Sicht die Gaswärmepumpe. Jedes Kilowatt Gas bringt Ihrem Gebäude so das 1,4 Fache an Wärme.
Umgerechnet heißt das, dass sie im Vergleich zu konventionellen Heizsystemen einen Rabatt von 40% auf Ihren Gaspreis erhalten.

Bohrung, muss das sein?
Elektrisch betriebene Wärmepumpen, die monovalent eingesetzt werden, bedienen sich normalerweise der Geothermie, welche durch teure Sondenbohrungen erschlossen werden.
Die NRG-M-A Gaswärmepumpe hingegen nutzt Umweltwärme aus der Luft, sowie die Abwärme des Antriebsmotors. Dadurch sind Sie auch bei tiefen Außentemperaturen bis -20°C voll einsatzfähig.
So kann auf die teure Erschließung weiterer Wärmequellen verzichtet werden.

 

Vorname *
Nachname *
Firma
Ort *
PLZ
Telefon
E-Mail *
Nachricht *

 

Sie sind hier:  >> Gaswärmepumpen  >> NRG-M-A Gaswärmepumpe