Motor-Gaswärmepumpen-Technologie

NRG-M-A: 20 Jahre Erfahrung in der Gaswärmepumpen-Technologie

Umweltfreundlich
NRG-M-A Gaswärmepumpen werden mit dem umweltfreundlichen und preisgünstigen Brennstoff Gas betrieben, und sind gegenüber anderen Heiz- bzw. Kühlsystemen nicht nur energetisch im Vorteil, sondern auch ökologisch. Gaswärmepumpen tragen wesentlich zu einer Verminderung der CO2 Emissionen bei, und schonen durch den Einsatz des FCKW-freien Kältemittels R407c die Ozonschicht.

 

Steuervorteil
Da die Gaswärmepumpen so umweltfreundlich mit Gas umgehen, sind sie von der Mineralölsteuer befreit. Dies hat zur Folge, dass jedem Betreiber einer NRG-M-A Gaswärmepumpe in Anlehnung an das KWK Gesetz die im Energiepreis enthaltene Mineralölsteuer zurückerstattet wird.

 

Funktion der NRG-M-A Gaswärmepumpe
Der Unterschied der NRG-M-A Gaswärmepumpe zu elektrischen Systemen ist, dass die Kälteverdichter mit einem Gas-Verbrennungsmotor, anstatt eines Elektromotors, angetrieben werden.
Die Systeme sorgen nicht nur für eine Klimatisierung im Sommer, sondern können auch in der übrigen Zeit die Wärmeerzeugung für die Beheizung übernehmen.
Durch die integrierte Abwärmenutzung des Antriebsmotors funktioniert die Gaswärmepumpe monovalent und kann auf weitere Wärmeerzeuger zur Spitzenlastdeckung verzichten. Im Heizbetrieb nutzen sie die Wärme der Umgebungsluft und die Abwärme des Motors. Das senkt den Energieverbrauch und erhöht den Nutzungsgrad beträchtlich.

 

 

Technologie

Die endothermischen Gas-Verbrennungsmotoren wurden speziell für die Gaswärmepumpen von dem Research & Development Centre of TOYOTA entwickelt.
Der Kältekreislauf wird mittels vier Hochgeschwindigkeits- Scroll-Kompressoren betrieben. Jeder Kompressor ist, je nach Leistungsanforderung, mittels einer Magnetkupplung, einzeln zu- und abschaltbar.
Daraus ergibt sich ein hocheffizienter Teillastbetrieb, da die Verdichter bei Nichtgebrauch mechanisch von der Antriebswelle des Motors entkoppelt werden.
In Kombination mit der modulierenden Drehzahl des Motors wird so eine stufenlose Leistungsanpassung realisiert.
Durch die Effizienz von Motor, Verdichter, Wärmetauscher und eingesetzter Brennwerttechnik, wird eine Kombination aus Heiz- und Kühlsystem mit überragendem Energiepotential geschaffen.
Ein System um Gebäude bei jeder Jahreszeit mit einem angenehmen Klima zu versorgen und das bei minimalen Betriebskosten.

AUFBAU
1. Hochleistungs Wärmetauscher
2. Multi Scroll-Verdichter (einzeln zu- und abschaltbar)
3. Ölreservoir
4. Luftfilter
5. Ölfilter
6. Abgaswärmetauscher zur Brennwertnutzung
7. TOYOTA Gas-Otto-Motor
8. Neutralisator für Kondensat aus Brennwerttechnik

 

 

Externe Nutzung der Motorwärme
Kühlen mit Wärmerückgewinnung

Die Abwärme des Antriebsmotors wird im Heizbetrieb als Energiequelle für die Wärmepumpenfunktion genutzt. Im Kühlbetrieb, sowie im Heizbetrieb bei mäßigen Aussentemperaturen, kann diese Wärme über einen optionalen Wärmetauscher zur Warmwasserbereitung genutzt werden.

 

 

Vorname *
Nachname *
Firma
Ort *
PLZ
Telefon
E-Mail *
Nachricht *

 

Sie sind hier:  >> Gaswärmepumpen  >> Motor-Gaswärmepumpen-Technologie